Sportmöglichkeiten

Schwimmen …
ohne zu frösteln ist normalerweise von Mitte Mai (17–18 Grad) bis Anfang Oktober möglich. Die Wasserqualität des Ortasees ist hervorragend, im Sommer ist der Lago bis 26 Grad warm.

Golf spielen …
geht vielerorts: im Umkreis von 30 Kilometern um den Lago Maggiore und den Ortasee auf acht Plätzen. Der von Ronco aus nächstgelegene ist in etwa einer halben Stunde Autofahrt zu erreichen – ein Golfparadies mit atemberaubender Aussicht auf Seen und Berge.

Wasserski laufen …
ist erlaubt. Schräg gegenüber unserem Haus auf der anderen Seeseite gibt es eine Wasserski- und Tauchschule.

Wandern …
ob man in die Alpen will, in das „Val Grande“, Italiens größtes zusammenhängendes Naturschutzgebiet, in die Hügellandschaft zwischen Ortasee und Lago Maggiore oder in die wilden Seitentäler des Sesiatals, Ronco ist ein günstiger strategischer Ausgangspunkt für Spaziergänge und Wanderungen. Wer von Ronco direkt loslaufen will, muss allerdings zunächst einen steilen Weg bis nach „Ronco superiore“ erklimmen (300 – 400 Meter oberhalb von Ronco gelegen).

Fahrradfahren …

für Mountainbiker ist die Region ein Paradies, für Wellnessbiker eher eine Herausforderung: Es geht meistens auf und ab, auch heftig!